Sollte das Tragen von Fahrradhelmen zur Pflicht werden? Eine Studie des Verkehrsministeriums hat sich damit beschäftigt. Die Meinung unseres zuständigen Sprechers Hermino Katzenstein: “Unser Ziel heißt Vision Zero, ein Verkehrsgeschehen ohne Tote. Dazu leisten Helme einen Beitrag, denn sie können Kopfverletzungen verhindern bzw. abmildern. Die Studie zeigt aber, dass eine Helmpflicht Menschen vom Radfahren abhalten würde. Sie wäre auch nicht praktikabel für die Nutzung von Fahrradverleihsystemen. Wir wollen den Anteil des Radverkehrs hingegen steigern. Für mehr Sicherheit setzen wir daher auf eine ausgebaute Infrastruktur: Das Land fördert etwa Radschnellwege mit keinen oder nur wenigen Kreuzungen mit dem Straßenverkehr. Dies führt zu weniger Unfällen.” Was denkt ihr?

Zur Studie: http://gruenlink.de/1bwf