Foto des neuen Durchgangs am Bauhof Helmstadt: Beginn des Weges

Es ist schon eine Weile her, dass ich den Bürgermeister der Gemeinde Helmstadt-Bargen auf einen kleinen Missstand hingewiesen hatte und um dessen Behebung bat – nämlich bei meiner Sommertour vor zwei Jahren. Wie ich heute nach meinem Gespräch mit Bürgermeister Wolfgang Jürriens feststellen konnte hat sich was getan!

Der neue Bauhof am Ende der Bahnhofstraße machte diese zu einer Sackgasse, der ursprünglich mögliche Durchgang zur Talstraße und damit ins Schwarzbachtal war versperrt. Ich hatte darum gebeten, doch wieder eine Durchgangs- und Durchfahrtmöglichkeit zu schaffen, so dass das Schwarzbachtal wieder ohne den lästigen und nicht ungefährlichen Umweg (siehe Foto) für die Nutzer*innen des ÖPNV zu erreichen sei.

Der Durchgang ist nun da!

Noch ist die Baumaßnahme zwar nicht ganz fertig, aber ich konnte sie heute schon benutzen. Mein herzlicher Dank geht an die Gemeinde Helmstadt-Bargen! Eine vielleicht kleine, aber sicher feine Verbesserung für den ländlichen Raum.

Weitere Themen meines heutigen Gesprächs waren die Themen Windkraft, Einkaufsmöglichkeiten (ich habe für Emmas App geworben), der Anschluss ans schnelle Internet (Baumaßnahmen beginnen in einigen Monaten!), “Helfer vor Ort” für die Erstversorgung im medizinischen Notfall und die Möglichkeiten, die das novellierte Landesgemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (LGVFG) bieten wird.